Eleni Bussar

Ich heisse Eleni Bussar und bin 1989 geboren. Schon als Kind spielten Tiere in meinem Leben eine wichtige Rolle. Vor allem Pferde faszinierten mich und ich bekam die Möglichkeit, Reitstunden zu nehmen und später meine Reitkenntnisse mit Pflegepferden zu vertiefen. Meine Freizeit verbrachte ich schon immer am liebsten im Stall. Dort half ich beim misten, die Pferde zu füttern und pflegen. 2011 konnte ich mir dann einen grossen Wunsch erfüllen und ich kaufte mir mein erstes Pferd.

Beruflich habe ich die Fachhochschule für Soziale Arbeit absolviert und von 2012 bis 2016 in der Stiftung Rheinleben (Stiftung Melchior) in einer Tagesstätte für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung gearbeitet. Die Arbeit dort machte mir viel Freude, trotzdem wuchs in mir der Traum, mein Hobby mit meinem Beruf zu vereinen und daher begann ich 2014 die Ausbildung zur Reittherapeutin bei Equi-Motion in Luxemburg (www.equi-motion.lu), welche ich ein Jahr später erfolgreich abschloss. Seit 2015 gebe ich heilpädagogische Reittherapiestunden im Sonderschulheim auf der Leiern in Gelterkinden. Zuerst nur als Nebentätigkeit und nun seit Dezember 2016 in einem 60% Pensum. Zudem gebe ich Therapiestunden und verschiedene Kurse mit meinen eigenen Pferden. Seit 2018 bin ich in Ausbildung zur Trainerin nach den Prinzipien des Horsemanship nach Martin Kreuzer. Weitere Informationen zu meiner Trainertätigkeit finden Sie unter meiner Webseite: www.mka-horsemanship-nordwestschweiz.com


Mein Anliegen ist es, mit Hilfe der Pferde Menschen in schwierigen Lebenslagen wohltuende und auch lehrreiche Momente zu ermöglichen. Gerne möchte ich meine eigene Begeisterung für diese faszinierenden Tiere weitergeben und dadurch neue Wege der Weiterentwicklung aufzeigen.